Get Adobe Flash player

Pirate Racing feat. Worm Motorsport

Tobias unterstützt das Amateur-Kartteam "Pirate Racing". Philipp Kusche treuer Fan von Worm Motorsport und der HAIGO fragte an, ob ich bereit wäre ihn und seine Freunde von "Pirate Racing" beim 2h Amateur Kartrennen auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg zu unterstützen. Gefahren wurde mit den Standard Hallenkarts von Sodi mit 9 PS. Die Outdoorstrecke Erzgebirgsring war für mich absolutes Neuland und da leider keine Zeit mehr für eine Trainingsrunde war, war es für mich wie ein Sprung ins kalte Wasser. Die Startposition und der Kart wurden per Los festgelegt und somit ging es sofort ins Rennen.

Ich nahm die erste Stunde komplett in Angriff und für somit auch den Start. Das Los entschied, dass wir von P9 starteten. Nach den ersten 2 Kurven fand ich mich schon auf P4 wieder. Ich dachte das geht ja gut los. Doch so sollte es leider nicht weiter gehen, in der dritten Runde machte ich einen Fehler, zu spät gebremst und weiter Bogen durch die Kurve und schon waren 3 Positionen verloren, dann kam auch noch Pech dazu, ein kleiner Kontakt mit einem anderen Teilnehmer und ein Abstecher in die Wiese kosteten weitere Plätze. Jetzt war ich allein und konnte mich komplett auf die Strecke konzentrieren und fand meinen Rhythmus, nach 8 Runden war ich bereits auf dem Zeitniveau der regelmäßigen Teilnehmer und konnte konstant meine Runden drehen und nach und nach einige Konkurrenten überholen. Nach einer Stunde und vor dem Boxenstop fanden wir uns bereits auf Platz 4 wieder. Ein schnell durchgeführter Boxenstop und die Übergabe des Karts an Philipp beendeten meinen ersten Einsatz. Am Ende sollte sich unser schneller Boxenstop und die konstanten Runden von Philipp auszahlen, denn nachdem alle Teilnehmer ihre Boxenstopps gemacht hatten fanden wir uns auf P3 wieder. Diesen Platz gaben wir auch bis zum Ende nicht mehr ab. Somit erlangten Philipp Kusche und ich den Dritten Gesamtplatz, sowie den 3. Platz in der Klasse "Sport". Das zweite Team mit Dirk Rabenstein und Michael Lindner kamen in der Klasse "Fun" ebenfalls auf Platz 3.

Somit bleibt die Gewissheit, dass man mit diesem Ergebnis sehr wohl zufrieden sein kann, doch evtl. mit Streckenkenntnis und mehr Training durchaus mehr drin gewesen wäre. Am 16.9. startet Pirate Racing beim 24h Rennen von Köln, dafür und für das nächste 2h Rennen am 1. Oktober wünsche ich viel Glück. Bis zum nächsten mal.



Nächstes Event

16.06.2017

ADAC Sachsenring Classic GP Wertungslauf 3 & 4 HAIGO Saison 2017

Countdown
abgelaufen


Seit



Link:
www.haigo.net

Partner

Bosch Car Service Merseburg

Autolackiererei GOLDSCHMIDT

Brennig Arbeitsbühnen & Fahrzeugtechnik

Autohaus Böttcher

Heute 14

Gestern 54

Woche 120

Monat 1321

Insgesamt 155669

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2015 by Worm Motorsport. All Rights Reserved.