Get Adobe Flash player
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.worm-motorsport.de/images/Galerie/HTS/Rennwage 086.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.worm-motorsport.de/images/Galerie/HTS/Rennwage 085.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.worm-motorsport.de/images/Galerie/HTS/Rennwage 076.jpg'

So wurde ich für das Jahr 1990 wieder in die Leistungsklasse I hochgestuft, was allerdings keine wesentliche Bedeutung mehr haben sollte. Die Wende hatte das Ende der DDR eingeläutet, aber auch das Ende des ostdeutschen Motorsports kündigte sich bereits an.

altIn Schleiz war für uns fast kein Platz mehr, das Fahrerlager war voll mit Gebrauchtwagenhändlern aus dem Westen, es fuhren neue Klassen und die Trabantfahrer streikten, da sie in Schleiz in Zukunft nicht mehr starten sollten. Auch bei uns fuhr der erste „Wessi“ mit, Chris Vogler, ein netter Kerl, der sich wohltuend von so vielen anderen unterschied, die man ja mittlerweile auch schon kennen gelernt hatte. Und wir starteten im Westen, Hockenheim, Nürburgring, Wunsdorf, noch mit DDR-Mark in der Tasche, aber viele voller Begeisterung ob der tollen Möglichkeiten, die sich plötzlich zu ergeben schienen. Irgendwann im Sommer trafen wir uns in Leipzig, um über ein neues technisches Reglement zu beraten. Viele träumten von 4-Ventilern, Einspritzmotoren und ähnlichen, ich warnte vor den Kosten und schlug einen Rückbau zu mehr Seriennähe vor, leider vergeblich. Zu groß waren die Erwartungen auf die unbegrenzten Möglichkeiten, noch wollte keiner wahrhaben, das das Ende unmittelbar bevor stand. Während Heinz Siegert im Frühjahr am Hockenheim noch von großer Karriere träumte und den Blau-Punkt-Porsche in die Leitplanke knallte, wurden zu Hause bereits die ersten Kündigungsschreiben formuliert. Die Währungsunion besiegelte dann das Ende der DDR-Wirtschaft und damit auch das Ende des DDR-Motorsports, der es in den vergangenen Jahren trotz aller Probleme zu einer recht beachtlichen Blüte gebracht hatte. Die Sponsoren wurden " abgewickelt ", viele der ehemaligen Fahrer mussten sich eine neue Existenz schaffen, fast alle sich ihr Leben völlig neu einrichten. Da blieben für den Motorsport keine Zeit und oftmals kein Geld, viele hängten den Helm an den Nagel.

 

Dem Dresdner Lutz Blütchen ist es zu danken, das wir unsere Autos nicht alle sofort in die Ecke stellen mussten. Mit der Gründung einer eigenen Serie unter dem Namen Formel EURO starteten die Ossis nochmals durch, zu einigen Fahrern aus der alten Gilde kamen neue dazu. Ich hatte 1990 eine Fahrschule eröffnet, die lief recht gut und somit hatte ich die Mittel, mich in die Formel EURO einzuschreiben. So bin ich von 1991 bis 1994 noch viele schöne Rennen in ganz Europa gefahren. Mit dem Kauf eines Zylinderkopfes 1991 in Brno von einem russischen Fahrer und dem nun vorhandenem gutem Motorenöl gab es keine technischen Ausfälle mehr, so dass die Rennen für mich recht erfolgreich verliefen. So siegte ich mehrmals in Brno, in Most, in Poznan, aber auch auf dem Hockenheimring und am Nürburgring. Aus dieser Zeit stehen heute über 20 Pokale für vordere Plätze in meiner Fahrschule und ich bin recht stolz darauf.alt

Ende 1994 war dann allerdings auch für mich Schluss, die ständig steigenden Kosten vertrugen sich nicht mehr mit den sinkenden Einnahmen meiner Fahrschule, zumal auch noch die monatlichen Hypothekenzahlungen meines fertig gestellten Eigenheimes dazu kamen. So musste auch ich, schweren Herzens, nach 24 Jahren aktiven Motorrennsports meinen Helm an den berühmten Nagel hängen. Heute betreibe ich meine Fahrschule und einen kleinen Taxibetrieb, baue in meiner Freizeit Flugmodelle und habe mir mit der Privatpilotenlizenz meinen Jugendtraum erfüllt. Außerdem fahre ich gerne Motorrad und habe begonnen, meinen Rennwagen zu restaurieren.

Nächstes Event

16.06.2017

ADAC Sachsenring Classic GP Wertungslauf 3 & 4 HAIGO Saison 2017

Countdown
abgelaufen


Seit



Link:
www.haigo.net

Partner

Bosch Car Service Merseburg

Autolackiererei GOLDSCHMIDT

Brennig Arbeitsbühnen & Fahrzeugtechnik

Autohaus Böttcher

Heute 27

Gestern 81

Woche 487

Monat 1516

Insgesamt 153673

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2015 by Worm Motorsport. All Rights Reserved.